Spenden

Spenden

In Zeiten knapper Kassen bei Staat, Stadt und somit leider auch den Schulen ist eine gezielte finanzielle Förderung von Projektarbeiten und pädagogisch sinnvollen Aktivitäten durch den Elternbeirat wichtig. Gleichzeitig liegt unser Fokus auf der Unterstützung von Schüler/innen aus finanziell schwach gestellten Familien. Um dies leisten zu können, sind wir auch auf Ihre Spende angewiesen!

Die Bankverbindung des Elternbeirates:

Verein des Elternbeirats am Städtischen Adolf-Weber-Gymnasium e.V.
IBAN: DE67700202700015288172
BIC: HYVEDEMMXXX

Weitere Informationen erhalten Sie unter: info@awg-elternbeirat.de

Unsere Projekte
Die Spenden verwenden wir unter anderem für folgende laufende Projekte:

  • Vorträge für Schüler, Eltern und manchmal zwecks Duplizierung auch für Lehrer: Pubertät, Mediensicherheit (Klicksalat), Depression, Drogen (Condrobs), gewaltfreie Kommunikation
  • Organisation und finanzielle Unterstützung von Seminaren für Schüler und Eltern: Medien-Sicherheitstraining, Kommunikationstraining für  Eltern.
  • Zuschüsse für: Theatergruppe, Showtime-Aufführung, Erste-Hilfe-Team, Mediatoren/Streitschlichter-Ausbildung, Kunstprojekt-Ausstellungen, Trainingslager unserer Sportler, Projekt MUNOL (Model United Nations of Lübeck, d.h. Simulation der UN), zusätzliche Sprachprüfungen (DELF, IELTS), besondere Sport- oder Spielgeräte (für BFA), Matten für unsere Kletterwand, Aula-Bestuhlung.
  • Stiftung von Preisen für: Kurzfilmwettbewerb, Gestaltung der schönsten Klassenzimmer, Lesewettbewerb der 6. Klassen, Mathematik-Adventsrätsel, die Sieger unserer schulischen Sportmannschaften (z.B. Münchner Meister der AWG-Mädchenfußballmannschaft), die Ehrung von schulisch besonders engagierten Schülerinnen und Schülern.
  • Finanzierung der Mitgliedschaft des AWG beim Deutschen Museum (seit min 9 Jahren), d.h. die Klassen können jederzeit oder für bestimmte Projekte das Deutsche Museum kostenfrei besuchen.
  • Unterhalt des Schülerkopierers in der Bibliothek auf Kosten des Elternbeirates
  • Diskrete Unterstützung von Eltern mit finanziellem Engpass, die nicht unter das neue Bildungspaket (z.B. nach SGB II) fallen, damit auch deren Kinder in der Klassengemeinschaft wie z.B. an Klassenfahrten oder sonstigen Unternehmungen im Schulrahmen teilnehmen können.